Internationale Deutsche Newman Gesellschaft e.V.

Ehrenvorsitzender: Prof. em. Prälat Dr. Günter Biemer
 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufsätze und Vorträge zur Theologie Newmans
(nach Autoren)

   
Roman Siebenrock John Henry Cardinal Newman: Glauben im 21. Jahrhundert.
Textsammlung mit Kommentar des Autors anlässlich der Seligsprechung Newman am 19.9 2010. [mehr....]
   

Benedikt XVI. (Josef Kardinal Ratzinger)

Die Rede des damaligen Josef Kardinal Ratzinger zum Gedenken an den hundertsten Todestag von John Henry Kardinal Newman (Rome, 28. April 1990)

"In the idea of "development" Newman had written his own experience of a never finished conversion and interpreted for us, not only the way of Christian doctrine, but that of the Christian life.

The characteristic of the great Doctor of the Church, it seems to me, is that he teaches not only through his thought and speech but also by his life, because within him, thought and life are interpenetrated and defined. If this is so, then Newman belongs to the great teachers of the Church, because he both touches our hearts and enlightens our thinking." [more...]

 

Günter Biemer

Newmans "beste Predigten" als Einführung ins Christentum (Mainz - im Novermber 2005).
Zwei Predigten von 1836 Der 21. Februar 1836 war ein Sonntag, der erste Fastensonntag des Jahres, und zugleich Newmans Geburtstag. Er vollendete sein 35. Lebensjahr. Als Pfarrer von St. Mary the Virgin in Oxford hielt er – wie jeden Sonntag - im Nachmittagsgottesdienst eine Predigt. Das Schriftmotto seiner Predigt lautete: „Könnt ihr den Kelch trinken, den ich trinken werde? Sie sagten: ‚Wir können es.’ (Mt 20, 22)“; sein Thema waren: „Die Wagnisse des Glaubens“. [mehr...]
"Ein Pfarrer und seine Aufgabe" . J.H. Newmans Pastoral im Spiegel seiner neuerdings edierten Predigtentwürfe aus anglikanischer Zeit (Essen - im November 2006)

Es ist gerade fünfzehn Jahre her, dass Placid Murray, ein irischer Benediktiner von Glenstal Abbey, den ersten Band von Newmans anglikanischen Predigtentwürfen herausgegeben hat: „Sermons 1824 – 1843“. Von den 604 Predigten aus anglikanischer Zeit, die Newman selber nummeriert hat, hat er nur einen Teil selbst veröffentlicht. Nun sollen die übrigen Entwürfe als Manuskripte gedruckt und nach Themenkreisen geordnet in fünf Bänden erscheinen. [mehr...]

Siehe auch weitere Artikel von Günter Biemer)


Lothar Kuld

Pädagogisierung der Theologie? John Henry Newmans Auseinandersetzung mit dem religiösen Liberalismus (Vortrag an der Universität Bern - November 2005)

Im hohen Alter, anlässlich seiner Kardinals-Ernennung, sagt Newman in einer kurzen Rede (12. Mai 1879) rückblickend auf sein bewegtes Leben folgendes: "...ich freue mich , sagen zu können, einem großen Unheil habe ich mich von Anfang an widersetzt. Seit dreißig, vierzig, fünfzig Jahren habe ich nach besten Kräften dem Geist des Liberalismus in der Religion widerstanden ... Liberalismus in der Religion ist die Lehre, dass es keine bestimmte religiöse Wahrheit ge
be, dass vielmehr ein Glaubensbekenntnis so gut sei wie ein anderes;...[Webmaster: Der Artikel wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Autor]

Hermann Pius Siller
"Worte ohne Wirklichkeit", Erläuterungen zu J.H. Newmans Predigt "Unreal words" vom 2. Juni 1839 (Mainz - im November 2005) [mehr...]